Die fünf beliebtesten Ferienregionen auf Mallorca

Mallorca ist facettenreich, ganzjährig milde gestimmt und hat für jeden Besucher eine Attraktion zu bieten. Jenseits vom Mainstream warten eine ganze Menge Orte und Locations, die aus dem Rahmen fallen und die nicht jeder Tourist kennt. Warum nicht länger auf Mallorca bleiben und alle Gesichter der Baleareninsel kennenlernen? Immobilien auf Mallorca, die in der Altstadt oder am Meer liegen, sind gleichermaßen lukrativ. Der kulturelle Aspekt ist genauso interessant wie der maritime.

Elegante Küstenstädte und ursprüngliche Bergdörfer

Port d’Antratx mit seinen reichen Residenten und den schicken Booten und das traditionelle Porto Colom, das kleine Hafenstädtchen mit Charme, könnten nicht gegensätzlicher sein. Port d‘ Antratx trumpft mit seinen teuren Yachten auf. Die Bergdörfer hingegen garantieren ein einzigartiges Panorama. Valldemossa wurde von George Sand geprägt. „Ein Winter in Mallorca“ ist hier entstanden. In der Serra de Tramuntana erwartet den Wanderer Deia, das Kreative aus der ganzen Welt magisch anzieht. Das Licht und die Aussicht sind hier einzigartig. Sie sind verliebt? Estellencs ist das richtige Ziel für romantische Gemüter.

Camp de Mar- die ruhige Schwester des quirligen El Arenal

Wonderful seaside bay of Camp de Mar Majorca Spain

Camp de Mar ist ruhig und und für Badenixen bestens geeignet. Hier kann man sich schöpferische Pausen gönnen und die Seele baumeln lassen. Wer ein gepflegtes Nightlife sucht, ist in der temperamentvollen Playa de Palma und dem legendären El Arenal bestens aufgehoben. Tagsüber kann man an den sauberen Stränden in der Sonne faulenzen. Nach Sonnenuntergang gehen in den Tanzlokalen die Lichter an. In den vielen Diskotheken kann man die Nacht zum Tag machen und sich ausgiebig amüsieren.

Alcudia im Norden der Insel

Platja de Alcudia beach in Mallorca MajorcaSightseeing ist in Alcudia angesagt. Das mittelalterliche Städtchen lädt zu Besichtigungen des Altstadtkerns ein. Beim Spaziergang durch die verwinkelten Gässchen begegnet einem die Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert. Auch das Rathaus „Casa Consistorial“ an der Plaça Espanya aus der Renaissance-Ära und das römische Theater sind einen Besuch wert. Biertrinker können die Mikrobrauerei „Beer Lovers“ kennenlernen. Das Craft-Bier ist etwas für moderne Genießer des Gerstensaftes. Wer das Abenteuer auf historischem Boden liebt, ist fasziniert von der Stierkampfarena etwas außerhalb von Alcudia.

Kulinarisch wertvolle Regionen

In Sóller gibt es die saftigsten Orangen und pflückfrische Zitronen. Edle Tropfen kann man bei einer Weinprobe in Inca verkosten. Der landestypische Weinkeller überzeugt mit seinem einzigartigen Ambiente. Auch das Bio-Landgut Son Barrina ist einen Ausflug wert. Der Hof Sa Teulera in der Nähe von Manacor hat eine eigene Molkerei und stellt köstlichen Käse her.

Wer sich nach einem Bummel in einem besonderen Restaurant verwöhnen lassen will: In dem mallorquinischen Herrenhaus Bon Lloc kann man sich landestypische Spezialitäten in Bio-Qualität schmecken lassen.

Hier ist der Luxus zuhause

Cala d orWer exklusive Gegenden liebt, bevorzugt Cala d’ Or. Wir finden sich traumhafte Apartments neben luxuriösen Villen. Wie der Name schon andeutet, ist hier tatsächlich vieles Gold, was glänzt. Im Herzen des lebendigen Cala d’Or thronen eine Marina und der Cala d’Or Yacht Club. An den Kais reihen sich die Gourmet-Restaurants aneinander. Schmuckliebhaber kommen auf Mallorca ebenfalls auf ihre Kosten. Auch Cala Ratjada ist ein Shopping Mekka mit speziellen Einkaufsstraßen. Manacor ist eine echte Perle. Dort ist der Sitz der bekannten Perlenmanufaktur.