Leckere Fruechte Mallorca

Die leckersten Früchte auf Mallorca

 

Mallorca ist nicht nur landschaftlich ein echtes Highlight, auch kulinarisch hat die Insel einiges zu bieten. Neben der traditionell spanischen Küche gibt es auf der Insel auch eine Vielzahl an leckeren Früchten, die Sie zum Beispiel auf einem der regelmäßig stattfindenden Wochenmärkte erwerben können. Als Liebhaber der ertragreichen Ernten vielfältiger Früchte Mallorcas, sollten Sie sich besonders auf einer der Fincas wohlfühlen.

 

Kaktusfeigen – saftig und lecker

 

Kaktusfeigen wachsen auf Mallorca nahezu überall, vor allem dort, wo die Landschaft nicht bewirtschaftet wird. An Straßenrändern, auf dem trockenen Hinterland oder auch zwischen den Fincas der Insel. Hier können Sie jederzeit zugreifen und eine der leckeren Früchte genießen. Allerdings sollten Sie hier auf die Stacheln des Kaktus aufpassen, wenn Sie eine Frucht ernten. Zum Abschneiden der Früchte eignet sich zum Beispiel eine Holzschere, da auch die Feigen Stacheln haben. Nachdem Sie die stachelige Schale mit einem Messer entfernt haben, können Sie die Frucht herausholen und verspeisen.

 

Granatäpfel – für den außergewöhnlichen Geschmack

 

Mögen Sie Granatäpfel? Auch diese äußerlich dem Apfel ähnelnde Frucht gibt es auf Mallorca. Geerntet werden Granatäpfel im Herbst. Sie besitzen eine feste Schale und im Inneren eine weichen Inhalt mit zahlreichen Kernen. Gegessen wird vom Granatapfel ausschließlich der weiche Inhalt – leicht säuerlich, aber angenehm fruchtig im Geschmack.

 

Khaki – nur reif ein Genuss

 

Die Khakifrucht reift im Spätherbst auf Mallorca. Sie hat etwa die Größe eines Pfirsichs und wird für den Verzehr einfach aufgeschnitten und ausgelöffelt. Am besten schmeckt sie, wenn sie schon sehr reif und weich ist. Da sie schnell verderben, sollten Sie Khakis möglichst schnell nach der Ernte essen. 

 

Orangen und Bitterorangen

 

Im Tal von Sóller gibt es große Apfelsinenplantagen. Geerntet werden diese zwischen Herbst und Frühling – die perfekte Frucht also für alle, die auf der Insel überwintern. Auch Bitterorangen gibt es auf Mallorca, allerdings schmecken diese erst, wenn Sie zu einer süßen Orangenmarmelade verarbeitet wurden.

 

Feigen auf Mallorca

 

Auch Feigen wachsen in den trockenen Regionen von Mallorca. Sie sind in verschiedenen Sorten verfügbar und geerntet werden sie je nach Sorte zwischen August und November. Richtig lecker sind mallorquinische Feigen erst, wenn die birnenförmigen Früchte ganz weich sind. Besonders beliebt sind die Früchte auch als Feigenkompott oder verarbeitet im süßen Feigenbrot.

 

Haben Sie jetzt so richtig Appetit bekommen? Dann sollten Sie mal einem der bunten Wochenmärkte, zum Beispiel in der Altstadt von Alcudia, einen Besuch abstatten Hier finden Sie je nach Jahreszeit verschiedene Gemüse- und Obstsorten, die auf der Insel angebaut werden. Und vielleicht sehen Sie bei Ihrer Tour zu den Wochenmärkten ja auch gleich noch eine interessante Immobilie auf Mallorca, in der Sie zukünftig Ihren Sommer oder auch das ganze Jahr verbringen möchten.